Jun 182010
 

Guten Morgen,

hier ein wunderschönes jedoch trauriges Lied das mich stets bewegt:

Interpret: Saltatio Mortis
Album: Aus der Asche
Titel: nichts bleibt mehr

Ich hab geglaubt, dass ich es ändern kann
kein Weg sei mir zu lang
Ich hab geglaubt, es gäb kein Ziel,
das ich nicht erreichen kann

Ich hab geglaubt, dass Leben sei mein Spiel
Doch auf dem Weg zu meinem Ziel
musste ich lernen, dass auch ich verlieren kann

Nichts bleibt mehr
wenn ich jetzt aufgeb
Nichts bleibt mehr
wenn ich diesen Weg nicht geh
Und nichts bleibt mehr
wenn ich weiter vor mir flieh
Nichts bleibt mehr
wenn ich diesen Kampf verlier

Auf dieser Bühne war ich der Held
König und der Herr der Welt
Machte die Regeln ohne Kompromiss
nährte was mich aus dem Alltag riss.

Mit eiserner Hand führte ich Regie
strich jede Rolle die mir nicht gefiel
Doch wo ein König ist
wird stets ein Henker sein

http://www.youtube.com/watch?v=M2_0U9C1hg4&fmt=35

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

What is 15 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)